ANREISE
ABREISE
REGION
STADT
ANZAHL ERWACHS.
ANZAHL KINDER
ANZAHL ZIMMER
KINDERALTER
Schreiben Sie in einer Reihe, getrennt durch Komma.
NAME
E-MAIL

Böhmische Schweiz

 

 

 

 

Lokalität

Nordböhmen

Senden Sie, bitte, Ihre Anfrage und Sie werden umgehend von Quartiermeistern mit ihren Angeboten kontaktiert.
Von diesen Angeboten können Sie dann die beste Unterkunft für Sie auswählen!!!

 

 

 

 

Mehr informationen...

 

České Švýcarsko (Böhmische Schweiz) befindet sich im Kreis Děčín (Tetschen-Bodenbach) auf einer Fläche von 79 km2. Im Jahr 1999 wurde das Gebiet zum Nationalpark erklärt. Grund des Schutzes ist einzigartige Geomorphologie der Sandsteinfelsenstädten. Anschließender Nationalpark die Sächsische Schweiz in Deutschland ist das größte Gebiet von Sandsteinfelsenstädten Europas (172 km2). Zu den wichtigsten Erscheinungen gehören Jetřichovické Felsen und Felsbrücke Pravčická brána (Prebischtor), die anderen wichtigen Formationen der Flusstäler, die schmal, tief sind und manchmal haben sie die Zeichen Felsschluchten, z. B. Kyjovské Tal oder Schlucht am Fluss Kamenice.

 

Ein wichtiges und charakteristisches Landschaftmerkmal ist die Volksarchitektur, sog. Haus mit einer Basis (Holzkonstruktion). Der Dorfbauliche Denkmalschutz wurde in Kamenická Stráň (Kamnitzleiten) und Vysoká Lípa (Hohenleipa), der Städtebauliche Denkmalschutz in Jiřetín pod Jedlovou (Sankt Georgenthal) und in Rumburk (Rumburg) erklärt.

 

Nationale Naturreservate – Pravčická brána (Prebischtor), Růžový vrch (Rosenberg) und auch Naturreservate – Arba, Babylon, Čabel, Pavlino údolí (Tal), Pekelský důl, Ponova louka (Wiese) und Stará Oleška, Naturdenkmäler -  Libouchec Teiche, Mäander Chřibské Kamenice, Nad Dolským mlýnem und Tiské stěny (Tyssaer Wände). 

 

Lehrpfade – Okolím Hřenska (Um Hřensko herum), Tiské skály (Felsen), Jetřichovické skály (Dittersbacher Felsen) und Růžová (Rosendorf). 

 

Das Gebiet ist ideal zum Wandern, das keine extremen Anforderungen an die physische Bereitschaft stellt. Das Netz von markierten Wanderwegen ist dicht genug, um die interessantesten Ecken der Tschechischen Schweiz kennen zu lernen. Die Radfahrwege führen durch die attraktivsten touristischen Gebiete auf den Nebenstraßen, Lokal- und Forststraßen. Man kann vor allem Labská stezka (Elbepfad) ins benachbarte Deutschland oder den Pfad zum Aussichtsturm am Děčínský Sněžník (Hoher Schneeberg) fahren. Felssäulen und Blöcke locken die Kletterer. Děčín (Tetschen-Bodenbach) Gebiet ist aus dem Klettergesichtspunktes in mehrere Teile aufgeteilt. Tiské skály (Tyssaer Felsen), Rájec (Raiza), Ostrov, Bělá, Labské údolí, Hřensko (Herrnskretschen). Vysoká Lípa (Hohenleipa), Srbská Kamenice (Windisch Kamnitz), Jetřichovice (Dittersbach), Tokáň und Kyjovské údolí (Khaatal). Meist besucht sind die Ski-Gelände am Děčínský Sněžník (Hoher Schneeberg) und Maxičky (Maxdorf). Sie können hier die Standard-Loipen finden, den Berg hinunter führen viele Straßen und Waldwege. Für Skifahrer ist ein beliebtes Skigebiet rund um den Berg Jedlová (Tannenberg) in der Landschaftschutzgebiet Lužické hory (Lausitzer Gebirge), wo die Pisten gibts.

 

Der Urlaub in der Böhmischen Schweiz ist sehr vielfältig. Die Unterkunft können Sie in der Familiengästehäusern, Hotels oder Appartements buchen. Unterkunftkapazitäten des Gebietes sind ausreichend und jeder kann sich wählen - die Familien mit Kindern, Senioren und Sportler.

 

Andere interessante Orte, Städte und Dörfer im Gebiet:

Arnoltice (Arnsdorf), Bechlejovická stěna (Felsen), Bělá, Brtnické ledopády (Zeidler Eisfälle) im Wolfsbachstal, Březiny, Bynov (Bünauburg bei Bodenbach), Bynovec (Binsdorf), Čertova Voda (Tschirte), Česká Kamenice (Böhmisch Kamnitz), Děčín (Tetschen), Děčínský Sněžník (Hoher Schneeberg), Divoká rokle (Schlucht), Dolní Žleb (Niedergrund an der Elbe), Horní Žleb (Obergrund), Hřensko (Herrnskretschen), Janov (Jonsdorf), Jílové (Eulau), Krásná Lípa  (Schönlinde), Kyjov (Khaa), Labská Stráň (Elbleiten), Libouchec (Königswald), Ludvíkovice (Loosdorf), Mezní Louka (Rainwiese), Mikulášovice (Nixdorf), Rájec (Raiza), Rynartice (Rennersdorf), Sněžná (Schnauhübel), Všemily (Schemmel). 

 

Museen, Galerien, Volksarchitektur:

Kreismuseum in Děčín (Tetschen) und Bildergalerie, Thun Kapelle, Galerie Hefaistos, ZOO, Jiřetín pod Jedlovou (Sankt Georgenthal) – Museum, Chřibská (Kreibitz) – Museum, Glashütte, Museum der Böhmischen Schweiz in Krásná Lípa (Schönlinde) . 

Aufsichtstürme – Děčínský Sněžník (Hoher Schneeberg), Chlum, Studenec, Vlčí hora, Jedlová und Tanečnice (Tanzplan).  

Höhle – Jeskyně víl (Feengrotte) und Vinný sklep (Weinkeller).      

Die Unterkunft bieten wir in den modernen Hotels, Pensionen oder Appartements an.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Urlaub!!!

 


In der Nähe
Nachrichten aus den Regionen

28.4.2016

Představujeme dvoudenní food festival Ochutnej svět 2016, který se koná 30.4. - 1.5. v Brně v Areálu Malá Amerika.


weiterlesen...

25.3.2016

Velikonoce na Valašsku - ve skanzenu v Rožnově pod Radhoštěm můžete tradičně navštívit bohatý program, který každoročně přitahuje pozornost stovek návštěvníků.


weiterlesen...
mehr ...